Kneipp-Verein und EDEKA bringen bunte Ostergrüße in die Kindergärten

 

Der Kneipp-Verein Friedrichsthal-Bildstock e. V. und EDEKA Hartmann haben im Rahmen des 200- jährigen Jubiläums Sebastian Kneipps bunte Ostergrüße in die Kindergärten (KIGA)/Kindertagesstätten (KITA) gebracht. Zusammen wollte man den Kindergartenkindern in der Stadt Friedrichsthal und Bildstock eine kleine Osterfreude machen.

Ursprünglich war die Idee einer Ostereiersuche auf den Geländen der Stätten geplant. Aufgrund der Pandemie und deren strengen Hygieneauflagen, musste diese aber schnell verworfen werden.

Der Beauftragte des Kneipp-Vereins, Thomas Lamber telefonierte und schrieb mit den Verantwortlichen der Kindergärten, um eine Lösung zu erzielen. Ziel sollte es sein, dass alle Kinder berücksichtigt werden können. Eine kontaktlose Übergabe wurde abgestimmt, nur die Kiste mit den Geschenken konnte an der Pforte den Verantwortlichen abgegeben werden.

Der Plan war gefasst und so startete am Freitag, den 26. März der „Osterhase“ zu den Kleinsten. In seinem Ostergepäck waren bunte Ostereier, Malstifte und Ausmalbilder der kneippschen Elemente (Wasser, Ernährung, Pflanzen, Lebensordnung und Bewegung).

An den Türen wurde er freudig erwartet, denn die Vorankündigung war ja bereits erfolgt. Bei dem Kindergarten St. Marien, hatten sich die Kinder und Erzieherinnen einen besonderen Gruß ausgedacht. Auf einem großen ausgemalten Osterei hatten die Kinder ihre Fingerabdrücke mit ihren Namen an österlichen Motiven platziert.

Der evangelische Kindergarten hatte die Bilder der Motive zu den Elementen Wasser und Ernährung bereits einlaminiert. Diese konnten bei der Übergabe des „Ostergrußes“ überreicht werden. Die Kindergartengruppen „Giraffen“ bis zum „Spatzennest“ waren bereits fleißig. Die Erzieherinnen hatten die bereits versendeten Vorlagen genutzt, sodass die Kinder zahlreiche Blätter ausmalen konnten.

Es galt für die Bilder einen geeigneten Platz zu finden und so konnte mit den Verantwortlichen der GEVITA-Residenz unter dem Motto „Alt trifft Jung“ eine Ausstellungsfläche im Freien gefunden werden. An dem neuen Gebäude der GEVITA können die Kunstwerke nach Ostern einlaminiert präsentiert werden.

Von den vier Kindergärten konnten drei besucht werden, eine Stätte musste wegen der Pandemie leider kurzfristig schließen. An dieser Stelle die Ostergrüße in dieser Form mit den besten Genesungswünschen. Nach dem Motto „aufgeschoben ist nicht aufgehoben“, wird mit der ersten Möglichkeit auch der städtische Kindergarten/Kindertagesstätte besucht.

Einen besonderen Dank gilt, dem EDEKA Kaufmann Jörg Hartmann der spontan die Ostereier zu der Aktion gespendet hat.


 


Tag des Wassers – Kneipp-Verein spendet 200 Flaschen Mineralwasser an Caritas-Gemeinwesenarbeit

Der Kneipp-Verein Friedrichsthal-Bildstock e. V. spendet an die Caritas-Gemeinwesenarbeit Friedrichsthal zum 200-jährigen Geburtstag von Sebastian Kneipp, 200 Flaschen Gerolsteiner Mineralwasser.

Am Tag des Wassers wird der Kneipp-Verein, für Kinder und Jugendliche aus Friedrichsthal, die an den zahlreichen Angeboten der Caritas-Gemeinwesenarbeit (GWA) teilnehmen, Wasser spenden. Dies wird bei Aktionen im Freien genutzt – beispielsweise beim Spielplatz auf dem Feldplatz oder dem legendären Sommerferienprogramm.

„Die Spende ist eine willkommene Unterstützung unserer Arbeit. Sie ist ein origineller Beitrag zu einem wichtigen politischen Thema, immerhin ist der Zugang zu sauberem Trinkwasser für viele Millionen Menschen keine Selbstverständlichkeit“, so Herr Werner Hubertus von der GWA.

Die Verantwortlichen des Kneipp-Vereins freuen sich, sicherlich im Sinne Kneipps zu handeln. Für Kneipp war Wasser ein wesentliches Element seiner Lehre. Er besiegte dadurch seine Tuberkulose und konnte vielen Menschen helfen. Besonders sein soziales Engagement ist hier erwähnenswert. Trotz vieler Widerstände in dieser Zeit und auch gerichtlichen Auseinandersetzungen kämpfte er für seine Lehre zum Wohle der bedürftigen Menschen.

Hintergrund zum Tag des Wassers

Der Weltwassertag findet seit 1993 jedes Jahr am 22. März statt und wird seit 2003 von UN-Water organisiert. 2021 ist dieser Tag für den Kneipp-Bund von besonderer Bedeutung, da das Element Wasser in der Kneippschen Gesundheitslehre eine zentrale Rolle einnimmt.

Wasser ist wertvoll - Ziel des von der UNESCO ins Leben gerufenen Weltwassertages ist es, auf die Bedeutung des Wassers als Lebensgrundlage für die Menschheit aufmerksam zu machen. Wasser ist eine begrenzte und zunehmend knappe Ressource. Das Element Wasser ist Grundvoraussetzung für alles Leben auf diesem Planeten. Doch nicht nur für die Entstehung von Leben ist Wasser unverzichtbar, auch für die Erhaltung und Förderung von Gesundheit ist Wasser von zentraler Bedeutung. Durch thermische, chemische, mechanische oder hydroelektrische Reize kann Wasser im menschlichen Organismus Reaktionen stimulieren, die alle Körperfunktionen positiv beeinflussen können…


 


Wir sind ab 01.01.2021 mit unserer Geschäftsstelle in den Kneipp-Bund e.V. Landesverband Saarland e.V.

umgezogen.

Unsere Kontaktdaten sind :

Kneipp-Bund e.V. Landesverband Saarland

c/o Kneipp-Verein Friedrichsthal-Bildstock e.V.

Kohlenstraße 66

66386 St. Ingbert


Telefon : 06894 3879200